© 2021 MTV Isenbüttel von 1913 e.V.
Wichtige Informationen für alle interessierten Segler und Eltern Konzept Segeln ist mehr, als einfach nur mit einem Boot übers Wasser zu fahren. Wer segeln lernt, der lernt auch ganz nebenbei Fairness, Toleranz, Teamgeist, Umweltbewusstsein, Respekt, Mut und Ausdauer. Doch im Mittelpunkt stehen bei uns die Kinder und Jugendlichen und deren erfolgreiche seglerische Entwicklung und Ausbildung. Denn Segeln soll vor allem Spaß machen. Und diesen Spaß gilt es, den Kinder und Jugendlichen zu vermitteln. Gruppen Die Jüngsten segeln bei uns ab 7 Jahren in der Opti-Einsteiger-Gruppe. Hier erlernen sie die Grundkenntnisse des Segelns, den sicheren Umgang mit Pinne und Schot und alle relevanten Vorfahrtsregeln. Ziel dieser Gruppe ist der Erwerb des Jüngstensegelscheins zum Ende der Segelsaison. Mit dem Jüngstensegelschein trainieren die Fortgeschrittenen bei uns in der Opti-Aufbau-Gruppe. Hier werden alle relevanten Manöver bis zur sicheren Bootsbeherrschung geübt und erste Regattaerfahrungen gesammelt. Je nach Alter und Körpergröße werden alle Segler/innen durch ein individuelles Umsteigertraining an die nächst höhere Bootsklasse herangeführt. Jugendliche ab 14 Jahren erlernen und trainieren das Einhand- und Zweihandsegeln auf den olympischen Bootsklassen der Laser und der 420er Jollen. Schwerpunkte sind hierbei die sichere Bootsführung und das taktische Regattasegeln zur Teilnahme an unseren alljährlichen Vereinsregatten. Auf Wunsch können Jugendliche ab 14 Jahren den amtlichen Sportbootführerschein Binnen Teil Segeln erwerben, der ab 16 Jahren um den Motorteil ergänzt werden kann. Geplant sind für die Zukunft gemeinsame Segelfreizeiten in auswertigen Revieren, sowie bei fortgeschrittenden Fertigkeiten und Kenntnissen die Teilnahme an auswärtigen Regatten. Zulassungsvoraussetzungen für den Erwerb eines Segelscheins Neben der Zustimmung der gesetzlichen Vertreter ist das deutsche Jugendschwimm-abzeichen in Bronze, beziehungsweise 15 Minuten Dauerschwimmen im schwimmtiefen Wasser und die Mitgliedschaft im MTV Isenbüttel erforderlich. Die Anmeldung muß spätestens nach dem dritten Probetraining erfolgen. Die Prüfung zum Jüngstensegelschein kann mit Vollendung des siebten Lebensjahres und und bis zur Vollendung des vierzehnten Lebensjahres abgelegt werden.

Jugendarbeit im

MTV Isenbüttel von 1913 e.V.

zurück Anmeldeformular Mitgliedschaft Anmeldeformular Mitgliedschaft
Segeltraining von April bis Oktober Das Segeltraining beginnt ab Mai, wenn die Bootsstege aufgebaut sind und das Motorboot zu Wasser gelasssen ist. Wir treffen uns dann jeden Sonntag auf dem Vereinsgelände der Segelsparte des MTV Isenbüttels. Damit alle zeitgleich mit den Ausbildern in See stechen können, ist pünktliches Erscheinen ganz wichtig. Die Eltern sind beim Auf- und Abbau der Boote gern gesehen, damit die Kinder während der Ausbildung die notwendige Unterstützung finden. Vielleicht entwickelt sich damit bei der ganzen Familie die Leidenschaft fürs Segeln. Wir informieren Sie gern über die Ausbildung für Erwachsene. Gesegelt wird mit vereinseigenen Booten. Wer ein eigenes Boot hat, kann selbstverständlich auch damit trainieren. Hierfür ist dann zwingend eine Wasserfahrzeug-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Für das Training werden Schwimmwesten gestellt. Darüber hinaus ist folgende Ausrüstung erforderlich: leichte warme Kleidung, Regenjacke oder Trockenanzug leichte Turnschuhe mit heller, rutschfester Sohle oder Neoprenschuhe Mütze oder Sonnenhut, Sonnenbrille Sonnencreme Wechselkleidung Getränke Theorietraining von Januar bis April Im Winter treffen wir uns alle 14 Tage zum Theorie-Training. Die Termine werden gesondert bekanntgegeben. Für die Ausbildung arbeiten wir mit dem Lehrbuch "Lass uns segeln!" aus dem Delius Klasing Verlag. ISBN 978-3-7688-1979-4 Die Kinder und Jugendliche sind als Mitglieder im MTVI während der Teilnahme an der Ausbildung und am Training versichert.
© 2021 MTV Isenbüttel von 1913 e.V.

Jugendarbeit im

MTV Isenbüttel von 1913 e.V.

Wichtige Informationen für alle interessierten Segler und Eltern Konzept Segeln ist mehr, als einfach nur mit einem Boot übers Wasser zu fahren. Wer segeln lernt, der lernt auch ganz nebenbei Fairness, Toleranz, Teamgeist, Umweltbewusstsein, Respekt, Mut und Ausdauer. Doch im Mittelpunkt stehen bei uns die Kinder und Jugendlichen und deren erfolgreiche seglerische Entwicklung und Ausbildung. Denn Segeln soll vor allem Spaß machen. Und diesen Spaß gilt es, den Kinder und Jugendlichen zu vermitteln. Gruppen Die Jüngsten segeln bei uns ab 7 Jahren in der Opti- Einsteiger-Gruppe. Hier erlernen sie die Grundkenntnisse des Segelns, den sicheren Umgang mit Pinne und Schot und alle relevanten Vorfahrtsregeln. Ziel dieser Gruppe ist der Erwerb des Jüngstensegelscheins zum Ende der Segelsaison. Mit dem Jüngstensegelschein trainieren die Fortgeschrittenen bei uns in der Opti-Aufbau-Gruppe. Hier werden alle relevanten Manöver bis zur sicheren Bootsbeherrschung geübt und erste Regattaerfahrungen gesammelt. Je nach Alter und Körpergröße werden alle Segler/innen durch ein individuelles Umsteigertraining an die nächst höhere Bootsklasse herangeführt. Jugendliche ab 14 Jahren erlernen und trainieren das Einhand- und Zweihandsegeln auf den olympischen Bootsklassen der Laser und der 420er Jollen. Schwerpunkte sind hierbei die sichere Bootsführung und das taktische Regattasegeln zur Teilnahme an unseren alljährlichen Vereinsregatten. Auf Wunsch können Jugendliche ab 14 Jahren den amtlichen Sportbootführerschein Binnen Teil Segeln erwerben, der ab 16 Jahren um den Motorteil ergänzt werden kann. Geplant sind für die Zukunft gemeinsame Segelfreizeiten in auswertigen Revieren, sowie bei fortgeschrittenden Fertigkeiten und Kenntnissen die Teilnahme an auswärtigen Regatten. Zulassungsvoraussetzungen für den Erwerb eines Segelscheins Neben der Zustimmung der gesetzlichen Vertreter ist das deutsche Jugendschwimm-abzeichen in Bronze, beziehungsweise 15 Minuten Dauerschwimmen im schwimmtiefen Wasser und die Mitgliedschaft im MTV Isenbüttel erforderlich. Die Anmeldung muß spätestens nach dem dritten Probetraining erfolgen. Die Prüfung zum Jüngstensegelschein kann mit Vollendung des siebten Lebensjahres und und bis zur Vollendung des vierzehnten Lebensjahres abgelegt werden.
Anmeldeformular Mitgliedschaft Anmeldeformular Mitgliedschaft
Segeltraining von April bis Oktober Das Segeltraining beginnt ab Mai, wenn die Bootsstege aufgebaut sind und das Motorboot zu Wasser gelasssen ist. Wir treffen uns dann jeden Sonntag auf dem Vereinsgelände der Segelsparte des MTV Isenbüttels. Damit alle zeitgleich mit den Ausbildern in See stechen können, ist pünktliches Erscheinen ganz wichtig. Die Eltern sind beim Auf- und Abbau der Boote gern gesehen, damit die Kinder während der Ausbildung die notwendige Unterstützung finden. Vielleicht entwickelt sich damit bei der ganzen Familie die Leidenschaft fürs Segeln. Wir informieren Sie gern über die Ausbildung für Erwachsene. Gesegelt wird mit vereinseigenen Booten. Wer ein eigenes Boot hat, kann selbstverständlich auch damit trainieren. Hierfür ist dann zwingend eine Wasserfahrzeug- Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Für das Training werden Schwimmwesten gestellt. Darüber hinaus ist folgende Ausrüstung erforderlich: leichte warme Kleidung, Regenjacke oder Trockenanzug leichte Turnschuhe mit heller, rutschfester Sohle oder Neoprenschuhe Mütze oder Sonnenhut, Sonnenbrille Sonnencreme Wechselkleidung Getränke Theorietraining von Januar bis April Im Winter treffen wir uns alle 14 Tage zum Theorie- Training. Die Termine werden gesondert bekanntgegeben. Für die Ausbildung arbeiten wir mit dem Lehrbuch "Lass uns segeln!" aus dem Delius Klasing Verlag. ISBN 978-3- 7688-1979-4 Die Kinder und Jugendliche sind als Mitglieder im MTVI während der Teilnahme an der Ausbildung und am Training versichert.
zurück